Ohne Frage war 2017 das Jahr von Bitcoin. Seine Explosion in der Popularität hat eine globale Begeisterung bei Verbrauchern, Händlern und Investoren geschaffen. Transaktionsgeschwindigkeit, niedrige Gebühren, Wertsteigerungen und andere Faktoren haben Menschen auf der ganzen Welt dazu bewegt, Bitcoin zu einer ihrer wichtigsten Devisenarten zu machen.

Infolgedessen haben große Gruppen von Händlern den Boom im Bitcoin-Handel an Spot-, CFD- und Futures-Märkten genutzt. In einem Umfeld, das man am besten als „turbulent“ beschreiben kann, sind Disziplin und Engagement zwei unabdingbare Voraussetzungen für den Erfolg.

Hier sind fünf Tipps, wie Sie die inhärente Volatilität des Bitcoin-Handels diese Kryptowährungen solltest du kaufen zu Ihren Gunsten nutzen können:

In der technischen Analyse fließend werden
Ein nachhaltiges Tempo annehmen
Bleiben Sie auf Nachrichten aufmerksam
Stopp-Verluste implementieren
Verwenden Sie eine vorsichtige Hebelwirkung
Sehen wir uns diese genauer an.

Bitcoin Trading Tipp # 1: Fliessend in Technische Analyse
Die Natur von Bitcoin macht es zu einem Ausreißer im Vergleich zu anderen Anlageklassen oder Währungen. Es gibt keine Zentralbank oder ein Organ, das ihre Bewertung beeinflussen könnte. Nachrichtenereignisse können unvorhersehbare Auswirkungen haben, und schnell Bitcoins online kaufen 2018 andere Finanzinstrumente weisen sporadische Korrelationen auf. Tatsächlich sind die Bitcoin-Preismodelle weitgehend spekulativ und ignorieren viele traditionelle Finanztheorien.

Das Verständnis der Grundlagen der technischen Analyse ist ein absolutes Muss, bevor Sie in die Bitcoin-Märkte eintreten. In vieler Hinsicht liefert der Preis selbst die einzigen verlässlichen Hinweise, die den zukünftigen Wert von Bitcoin betreffen. Das Fehlen relevanter Marktgrundlagen gibt der Analyse von Preislisten, der Anwendung von Indikatoren und dem Lesen von Preismaßnahmen Auftrieb.

Bitcoin Trading Tipp # 2: Adoptieren Sie einen nachhaltigen Schritt
Trading ist ein Marathon, kein Sprint. Eine der wichtigsten Aufgaben, denen Bitcoin-Marktteilnehmer gegenüberstehen, ist die Erstellung eines auf lange Sicht nachhaltigen Zeitplans. Die täglich extrem langen Stunden führen zu Burnout und unterdurchschnittlicher Leistung.

Die Marktstunden für Bitcoin sind lang:

Veranstaltungsort Geschäftszeiten
Kassamarkt 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
CFD 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche
Futures 23 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche
Niemand kann effektiv rund um die Uhr handeln. Die beste Vorgehensweise besteht darin, einen überschaubaren Zeitplan zu übernehmen, indem die optimalen Zeiten für den Handel festgelegt und ausschließlich auf diese Zeiträume fokussiert wird.

Bitcoin Trading Tipp # 3: Bleib auf Nachrichten aufmerksam
Bitcoin ist insofern einzigartig, als typische Nachrichten keine vorhersehbaren Auswirkungen auf die Märkte haben. Es gibt keine geplanten BIP-Veröffentlichungen, WASDE- oder EIA-Inventarberichte, um die Teilnahme zu erhöhen und die Preisgestaltung zu verzerren.

Unerwartete Nachrichten können jedoch den Bitcoin-Preis stark beeinflussen. Aktuelle Beispiele sind:

Datum Ereignis Bitcoin-Wert
14.09.2017 China kündigt Verbot für Kryptowährungsbörsen an -9,3%
10/10/2017 Russland gibt Verbot für Bitcoin-Börsen bekannt – 12,5%
01.11.2017 CME Group kündigt Bitcoin-Futures-Start + 3,8% an
21.11.2017 Hack des virtuellen Währungssystems Tether -5.3%
Wenn du mit dem Handel mit Bitcoin beginnst, ist es eine gute Idee, Zugang zu einem Live-Newsfeed zu haben und es im Auge zu behalten.

Bitcoin Trading Tipp # 4: Stop Losses implementieren
Eine konsistente Volatilität ist ein Merkmal der Bitcoin-Märkte, das für aktive Händler und Anleger besonders attraktiv ist. Die Bewertungen schwanken regelmäßig zwischen 5% und 10% pro Tag und schaffen so Chancen für risikofreudige Trader.

Unabhängig davon, ob ein Händler die Cash-, CFD- oder Bitcoin-Futures-Märkte eingeht, ist die Verwendung von Stop-Losses ein Muss beim Handel mit Bitcoin. Die großen Preisschwankungen sind sicherlich gewinnbringend, doch besteht das Potenzial für eine Katastrophe.

Es ist absolut unerlässlich, dass Sie einen Stop-Loss irgendwo auf dem Markt verwenden – die genaue Platzierung wird variieren – um jede offene Position zu schützen.